Anfang | << | 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 | >> | Ende

Schuldunfähigkeit aufgrund von Alkoholkonsum darf nicht vorschnell abgelehnt werden.
BGH, Urteil vom 23.01.2019
Die erzwungene Preisgabe des Versteckes einer noch wegzunehmenden Beute kann einen (versuchten) Raub darstellen.
BGH, Urteil vom 27.11.2018
Zu beachten sind immer die Umstände des Einzelfalls und die allgemeine Lebensanschauung.
BGH, Urteil vom 09.01.2019
Unter welchen Voraussetzungen kann der Täter vom Versuch zurücktreten? Ein Versuch ist beendet, wenn der Täter nach seinem Wissensstand nach der letzten Ausführungshandlung in zutreffender Einschätzung der durch ihn verursachten Gefährdung des Opfers oder in Verkennung der tatsächlichen Ungeeignetheit seiner Handlung den Eintritt des tatbestandlichen Erfolges für möglich hält.
BGH, Urteil vom 16.01.2019
Ist eine Vergewaltigung auch regelmäßig eine Körperverletzung? Eine körperliche Misshandlung im Sinne einer Körperverletzung ist jede üble, unangemessene Behandlung, die das körperliche Wohlbefinden mehr als nur unerheblich beeinträchtigt.
BGH, Urteil vom 05.02.2019
Die Strafbarkeit von § 90a StGB darf nicht zu einer Immunisierung des Staates gegen Kritik führen.
BGH, Urteil vom 30.10.2018
Wann liegt eine Strafbarkeit nach § 201a Abs.
BGH, Urteil vom 05.02.2019
BGH bestätigt die Verurteilung zur lebenslangen Freiheitsstrafe.
BGH, Urteil vom 16.01.2019
Die Fälschung von Briefmarken kann eine Urkundenfälschung darstellen.
BGH, Urteil vom 30.01.2019
Der Bundesgerichtshof sieht in den Erwägungen des Landgerichts einen unauflösbaren Widerspruch.
BGH, Urteil vom 31.01.2019
 
schließen ×

Kontakt

Rechtsanwälte Schild & Collegen

 Maelostraße 2
 45894 Gelsenkirchen

 0209 386110
 0209 3861122

 info@schild-collegen.de


Kontaktformular